Zwischenübernachtung in Innsbruck CP Krannebitter Hof auf dem Weg zum Gardasee

Elternzeit plus Urlaub ergibt für unsere Familie dieses Jahr, viel Reisen! Also ab und nochmal 14 Tage an den Gardasee, da wir verreisen und nicht hetzen fahren wir mit unserer Kleinen immer maximal 350 – 400 km am Tag. Ist auch für uns eine gute Sache, kein Stress und man sieht viel mehr als wenn man 800 oder 1000 Kilometer durchfährt .

Unser Motto: NO STRESS

Vom Camping Paradies Franken starten wir über die A7 und Fernpass zum Camping Platz Krannebitter Hof. Laut Stellplatz App und diversen Bewertungen soll es zwar nicht ganz leise sein durch den Fluglärm und die Autobahn nähe. Aber wir wollten einfach nicht zu weit von unserer Route abweichen.

Der Platz liegt leicht am Berg und am Empfang wurde mir gesagt, sucht euch einen Platz aus und dann kommt Ihr wieder vorbei wenn Wohnwagen gestellt und am Stromnetz ist. Gesagt, getan! Die Plätze sind leicht schräg und ich musst über die Deichsel sehr hoch ausgleich damit der Vivo gerade steht. Sanitäranlagen kurz gecheckt, sauber! WLAN ist auch hier kostenfrei, allerdings muss man höflich nach dem Code bitten. Zum Platz gehört auch ein Lokal Namens Garda… passt doch! Zum Einstimmen haben wir uns am Abend gleich mal eine Pizza geholt, sehr lecker. Auch viele Einheimische haben diese Lokal aufgesucht. Gut es war Sonntag Abend. Ab und an startete und landete ein Flugzeug das war schon störend, aber ab 22:15 Uhr war es bis Morgens still. Also für eine Zwischenübernachtung kann man diesen Platz getrost nutzen. Für länger wäre es uns zu laut durch Flug & Zug Lärm.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

http://www.kranebitterhof.at

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s